Im "Fadenkreuz"

Fadenkreuz

Second Hand-Mode liegt eindeutig im Trend unserer Zeit; erst recht, wenn sie durch besondere Applikationen oder Kniffe zusätzlich verschönert bzw. aufgewertet wird. Steffi Mertens hat sich mit ihrem Geschäft vor mittlerweile acht Jahren selbständig gemacht und bietet insbesondere individuell upgecycelte Mode an. Darüber hinaus biete sie befreundeten Designern ebenfalls ein Forum sich auf kleinstem Raum zu präsentieren. Radio @m Alex hat das "Fadenkreuz" in der Schützenstraße besucht und ausführlich mit der Inhaberin gesprochen.

Lokales

Ladies in Black gegen USC Münster

Das erste Heimspiel der Ladies in Black Aachen fand am 12. Oktober vor 1169 Besuchern statt, davon etwa 76 Gäste aus Münster. Nach 87 Minuten reiner…

Armut in Aachen - Eine Einführung

Zu Beginn unserer Reihe hat die Autorin des ersten Beitrages einige Zahlen  und  Fakten  zusammengetragen,  um einen Einblick in das Thema zu…

Aachener Tafel

Auch in Aachen erleben wir Armut in vielen Formen. In diesem Podcast im Rahmen des Projekts „Armut in Aachen“ beschäftigen wir uns mit einer der…

Agenda 2010

In Zusammenhang mit unserem Thema Armut sollte natürlich auch das rot-grüne Reformkonzept, die Agenda 2010, nicht unerwähnt bleiben. Unser Autor hat…

Altersarmut und AWO

Besonders bitter ist Armut für ältere Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben und deren Rente nicht einmal annähernd zum Leben reicht. Auch hier…

Arm in Aachen

Anhand dieses Beitrages möchte die Autorin aufzeigen, was es bedeutet, arm zu sein und am Existenzminimum in einer der ärmsten Regionen der…