"Artenreich" in der Theaterstraße

Artenreich

Antiquitätengeschäfte haben oft das Image eines dunklen, vollgestellten Raumes, manchmal versteckt in einer Seitenstraße oder gar einem Hinterhof. Nicht so das "Artenreich" an der Theaterstraße: Lichtdurchflutete Räume mit viel Platz zum Umschauen an einer Hauptverkehrsstraße mitten im Zentrum. Der Quereinsteiger Christian Frank hat in den vergangenen Jahren seinen Schwerpunkt auf moderne Designklassiker verschoben und bietet manches Bekanntes, aber auch Unbekanntes und auch Skurriles. Radio @m Alex hat "Artenreich" besucht und sprach ausführlich mit dem Inhaber über sein Geschäft, sein Angebot und seine Kunden.

Weitere Informationen gibt es unter: www.artenreich.design

Lokales

Ladies in Black gegen USC Münster

Das erste Heimspiel der Ladies in Black Aachen fand am 12. Oktober vor 1169 Besuchern statt, davon etwa 76 Gäste aus Münster. Nach 87 Minuten reiner…

Armut in Aachen - Eine Einführung

Zu Beginn unserer Reihe hat die Autorin des ersten Beitrages einige Zahlen  und  Fakten  zusammengetragen,  um einen Einblick in das Thema zu…

Aachener Tafel

Auch in Aachen erleben wir Armut in vielen Formen. In diesem Podcast im Rahmen des Projekts „Armut in Aachen“ beschäftigen wir uns mit einer der…

Agenda 2010

In Zusammenhang mit unserem Thema Armut sollte natürlich auch das rot-grüne Reformkonzept, die Agenda 2010, nicht unerwähnt bleiben. Unser Autor hat…

Altersarmut und AWO

Besonders bitter ist Armut für ältere Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben und deren Rente nicht einmal annähernd zum Leben reicht. Auch hier…

Arm in Aachen

Anhand dieses Beitrages möchte die Autorin aufzeigen, was es bedeutet, arm zu sein und am Existenzminimum in einer der ärmsten Regionen der…