Neutral-Moresnet

100 Jahre lang war Neutral-Moresnet im Dreiländereck ein eigenes Gebiet von gerade einmal 3,4 Quadratkilometern Fläche, und wie der Begriff „Neutral“ sagt, weder zu Holland, Belgien oder Preußen gehörend. Nach Napoleons Niederlage 1815 mussten die Länder Preußen, Niederlande und Belgien ihre Grenzen neu einteilen und vergaßen dabei ein Gebiet, das zum Zankapfel wurde. Neutral-Moresnet wurde 1919 belgisch und hieß dann auf französisch „La Calamine“. Seit Belgien in Wirtschaftsregionen eingeteilt wurde, ist das Gebiet Teil der deutschsprachigen Gemeinschaft und hat die Bezeichnung „Kelmis“. Der Name „La Calamine“ leitet sich von dem Erz Galmei ab, das in dieser Gegend seit dem frühen Mittelalter abgebaut wurde.

Lokales

100 Orte in Ostbelgien & Umgebung

Ostbelgien beginnt nur wenige Minuten vom Zentrum Aachens. Aber nur wenige Deutsche reisen regelmäßig ins Nachbarland, wenn sie nicht gerade...

Aachen Sozial 2018

Mit dem Preis „Aachen Sozial“ werden Personen und Institutionen ausgezeichnet, die sich in außergewöhnlicher Weise für soziale und gesellschaftliche...

Premiere Höhner Rockin' Roncalli 2018

Wer in 18 Jahren oder auch nur bisher noch keine Gelegenheit hatte, die Höhner Rockin‘ Roncalli Show einmal mitzuerleben, kann dies in Aachen noch bis...

Die größten Frühstücke der Euregio

Auch die dritte Ausgabe der „Größten Frühstücke der EUREGIO“ war ein großer Erfolg. Die Besucher und Gäste ließen sich nicht lange bitten und so kam...

Odonkors Sommermärchen am Tivoli

Es hat sich vielleicht schon herumgesprochen. Der frühere Fußballnationalspieler David  Odonkor will sein Abschiedsspiel am 26. Mai 2018 in Aachen...

Zeitungs-Ente 2017

Der Bezirksverein Aachener Presse als Interessenvertretung der Journalisten in der Region verleiht
alljährlich die Aachener Zeitungs-Ente an verdiente...