"Aussicht auf Mord" am Indemann

Ein Filmteam fällt regelrecht in eine Eifeler Gaststätte ein und bringt die Beschaulichkeit dort ziemlich durcheinander. Zu allem Überfluss geschieht auch noch ein Mord. Vor diesem Hintergrund spielt sich das Eifel-Krimidinner „Aussicht auf Mord“ ab, das am 22. September 2017 im Restaurant „Indemann“ Premiere feiert. Wolfgang Kramer, Regisseur, Autor und Darsteller in Personalunion, hat gemeinsam mit seinem Ensemble ein spannendes Stück erarbeitet, bei dem Humor nicht zu kurz kommt und auch kulinarisch Einiges geboten wird. Kurz vor der Premiere sprach Radio @m Alex ausführlich mit ihm.

Weitere Informationen gibt es unter: https://de.eventbu.com/inden/aussicht-auf-mord-am-indemann/5913840

Anmelden kann man sich unter: info(at)mundt-event.com

Lokales

Der Kalender "Unser Eilendorf 2018"

Monika Corsten lebt seit 2002 im Aachener Stadtteil Eilendorf und beschäftigt sich leidenschaftlich mit Fotografie und Heimatkunde. Auf vielen...

Benefizshoppen

Einzukaufen und damit gleichzeitig etwas für einen guten Zweck zu tun, liegt auch in Deutschland immer mehr im Trend. Im Allgemeinen werden die...

Das Programm "Verrückt? Na und!"

Psychische Erkrankungen sind immer noch ein gesellschaftliches Tabu, und Betroffene und ihre Angehörigen sprechen selten offen gegenüber Fremden oder...

"Aussicht auf Mord" am Indemann

Ein Filmteam fällt regelrecht in eine Eifeler Gaststätte ein und bringt die Beschaulichkeit dort ziemlich durcheinander. Zu allem Überfluss geschieht...

Ein Besuch auf dem Vaalser Wochenmarkt

Eine der längsten Bundesstraßen die B1 endet an der Grenze zu den Niederlanden in Vaals. Vaals ist für die Autoren einer der schönsten Orte in der...

Wildfreigehege Hellenthal

Dies ist ein Erlebnisbericht über ein attraktives Freizeitangebot unweit von Aachen. Die Rede ist vom Wildfreigehege Hellenthal in der Eifel. Hier...