Till Brönner: Melting Pott

Das Ruhrgebiet ist wohl eine der facettenreichsten Regionen Deutschlands. Industriedenkmäler wo hin man schaut, die Fans in den Fußballstadien von Duisburg bis Dortmund und noch so vieles mehr.
Till Brönner, weltbekannter Jazztrompeter, ist seit 2010 auch als Fotograf unterwegs. Schon sein Bildband mit dem Titel „Faces of Talent“, der Ende 2014 erschien, erfreute sich großer Beliebtheit. Seit Anfang Juli stellt Brönner nun im Duisburger Museum Küppersmühle seine neusten Fotografien unter dem Titel „Till Brönner Melting Pott“ aus. Radio @m Alex hat sich in der Ausstellung umgesehen und möchte im folgenden Podcast über die Ausstellung berichten.

Kunst & Kultur

Criminale 2019

Criminale 2019

Derzeit geht es in Aachen mörderisch zu. Aber keine Angst: Die Verbrechensrate ist nicht ins Unermessliche gestiegen! Es sind nur über 200…

Smack Cam

Smack Cam

Streiche und Hänseleien hat es zu allen Zeiten unter Schülern gegeben. Was aber passiert, wenn diese aus dem Ruder laufen und mithilfe von…

Die 13 Gezeichneten Die verkehrte Stadt

Die verkehrte Stadt

Wenn in der Buchhandlung „Das Buch in Eilendorf“ eine Buchpräsentation stattfindet, ist das schon etwas Besonderes, erst recht wenn das Autorenpaar…

Scherz, Satire, Ironie ...

Scherz Satire Ironie

Wenn die Regiestudierenden der Theaterschule Aachen ihr Abschlussstück präsentieren, können sich die Zuschauer immer auf etwas Besonderes freuen,…

Linie 1

Linie 1

Seit dem 21. März 2019 hat Aachen zumindest temporär eine U-Bahn. Durch das DAS DA THEATER fährt fast jeden Abend bis Anfang Juni die Linie 1 im…

Haus Nr. 7

Haus Nr. 7

Das Aachener chaOSTheater versteht es seit gut anderthalb Jahrzehnten immer wieder, aktuelle Stücke oder brisante Themen in geradezu poetischer Form…