"Wiener Mélange" mit Harald Krassnitzer

Die österreichische und insbesondere die Wiener Kultur bieten eine einzigartige Mischung unterschiedlichster Einflüsse. Besonders deutlich wird das in den weltweit berühmten Caféhäusern, wo sich Intellektuelle, Künstler aber auch Passanten tummeln, um zu diskutieren, politisieren oder einfach nur eine der vielen Kaffeespezialitäten zu genießen. Harald Krassnitzer, bekannt als Wiener Tatort-Kommissar Moritz Eisner, war kürzlich in Aachen zu Gast und servierte im Ballsaal des Alten Kurhauses eine so genannte „Wiener Mélange“: eine bunte Revue aus Caféhausmusik, -literatur und einer gehörigen Portion Wiener Schmäh, sozusagen als Schlagobers bzw. Schlagsahne obendrauf. Die Besucher genossen Kultur und Sachertorte und waren von diesem Nachmittag begeistert. Anschließend sprach Radio @m Alex mit dem sympathischen Schauspieler.

Weitere Informationen gibt es unter: www.harald-krassnitzer.at

Kunst & Kultur

Mord mit Aufschnitt

Ein Filmteam platzt in eine Eifeldorfidylle und plötzlich geschieht ein Mord, Wem dieser Plot bekannt vorkommt, liegt richtig: In den letzten Monaten...

Theaterpädagogik für Soziale Berufe

"Ausgang? Zur Not!" handelt von Schutzengeln und ihren Problemen mit ihresgleichen und ihren Schutzbefohlenen. Das Theaterstück, das die...