Ulrich Tukur präsentiert "Moby Dick"

Ulrich Tukur ist einer der besten deutschen Schauspieler. Ob Theater, Film oder Fernsehen: Er hat schon in zahlreichen Rollen und Genres geglänzt. Dass er eine schauspielerische Urgewalt darstellt, bewies er kürzlich im Ballsaal des Alten Kurhauses, als er gemeinsam mit dem Pianisten Sebastian Knauer in der Reihe „Wort trifft Musik“ auftrat. Zusammen erweckten sie den Roman „Moby Dick“ zum Leben, und die szenische Lesung des Schauspielers riss das Publikum förmlich mit in längst vergangene Zeiten. Mehr als 90 Minuten vergingen wie im Fluge, und anschließend nahm sich Ulrich Tukur Zeit für ein Interview mit Radio @m Alex.

Kunst & Kultur

Gerda Zuleger: Enthüllungen - 13 Mäntel

Mäntel können ganz ver­schie­dene Funktionen haben: Schutz, Verhüllung oder Wärmen. Sie können aber auch etwas symbolisieren, z. B. Macht, Gewalt...

Das Kriminalhaus in Hillesheim

Das idyllische Hillesheim in der Eifel ist in vielerlei Hinsicht eine Reise wert. Insbesondere Krimifans kommen hier auf ihre Kosten, denn...

Der Geizige

Harpagon ist ein reicher aber unglücklicher Mann. Er glaubt, dass alle Menschen nur sein Geld wollen. Und selbst seiner Familie unterstellt er nur...

Torsten Sträter

Ruhrgebiet, Mütze und eine gute Portion trockenen Humor. Na schon eine Ahnung wer gemeint ist? Genau: Es geht um Torsten Sträter. Der gelernte...

Kurt-Sieder-Preis 2017

Alljährlich werden die besten schauspielerischen Leistungen im Theater Aachen bzw. im Grenzlandtheater mit dem Kurt Sieder-Preis ausgezeichnet,...

Sextus Valerius - Ans Ende der Welt

Michael Kuhn ist Autor und Verleger mit einem Faible für Archäologie und die römische Antike. Kürzlich ist mit „Ans Ende der Welt“ der zweite und...