"Tom Sawyer und Huckleberry Finn"

Tom Sawyer und Huckleberry Finn sind wahrscheinlich neben Max und Moritz die bekanntesten Lausebengel der Weltliteratur. Ihre Streiche und Erlebnisse an den Ufern des Mississippi faszinieren seit mehr als 100 Jahren Leser aller Altersgruppen. Diana Djamadi von der Theaterschule Aachen hat sich diese Geschichte als Abschlussstück ihres Regiestudiums ausgesucht und zusammen mit ihrem Ensemble fantasie- und schwungvoll umgesetzt. Am 12. Juni um 10.30 Uhr können interessierte Schulen und andere Aachener das Ergebnis noch einmal im Space des Ludwig Forums erleben. Radio @m Alex sprach im Vorfeld ausführlich mit der Regisseurin Diana Djamadi.

Kunst & Kultur

"Szenen einer Ehe" am Grenzlandtheater

Beziehungen zwischen  Männern und Frauen sind eines der Haupt­themen im Werk des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman. Insbesondere Konflikte und...

Ingrid Davis: "Aachener Intrigen"

Britta Sander, die quirlige Aachener Privatdetektivin, ist wieder da, und erneut gerät sie über Umwege in einen Mordfall. Ansonsten hat sich einiges...

Kurt Lehmkuhl: "Marionettenspiel"

Fußball ist ins­beson­dere in Welt­meister­schaftsjah­ren im Fo­kus der Öffent­lichkeit. Nicht zuletzt di­verse FIFA-Affären und Football Leaks haben...

Winterrose

Um Liebe in der zweiten Lebenshälfte geht es in „Winter­rose“, dem neuesten Stück am Aachener Grenzland­theater. Eine Dame um die 50 verabredet sich...

Regiewerkstatt der Theaterschule

Die Theaterschule Aachen bringt nicht nur jedes Jahr talentierte Schauspieler hervor, von denen Radio @m Alex schon einige Akteure interviewen konnte....

Neue Folgen von "Professor T" im ZDF

Professor Jasper Thalheim ist ein Genie, Eigenbrötler und mitunter Menschenfeind. Gleichzeitig steckt unter der Oberfläche dieser Mischung aus Dr....