"Südstadt" im ZDF

Matti Geschonneck ist einer der renommiertesten Regisseure, die es derzeit in Deutschland gibt. Er versteht es, immmer wieder interessante Geschichten aus dem Alltag mit besonderen Akteuren zu inszenieren. Sein neuer Fernsehfilm "Südstadt", der am 26. Februar im ZDF gezeigt wird, dreht sich um drei befreundete Kölner Paare, die mit mehr oder weniger großen Problemen zu kämpfen haben. Der Regisseur hat hierbei ausgesprochen ungewöhnliche Konstellationen geschaffen: Ein nachgerade tragisches Paar wird von den sonst eher im humorvollen Fach angesiedelten Schauspielern Anke Engelke und Matthias Matschke verkörpert, ein weiteres von den ehemaligen Tatort-Kommissaren Dominic Raacke und Andrea Sawatzki. Radio @m Alex sprach im Vorfeld ausführlich mit Matti Geschonneck.

Kunst & Kultur

Kurt Lehmkuhl: "Marionettenspiel"

Fußball ist ins­beson­dere in Welt­meister­schaftsjah­ren im Fo­kus der Öffent­lichkeit. Nicht zuletzt di­verse FIFA-Affären und Football Leaks haben...

Winterrose

Um Liebe in der zweiten Lebenshälfte geht es in „Winter­rose“, dem neuesten Stück am Aachener Grenzland­theater. Eine Dame um die 50 verabredet sich...

Regiewerkstatt der Theaterschule

Die Theaterschule Aachen bringt nicht nur jedes Jahr talentierte Schauspieler hervor, von denen Radio @m Alex schon einige Akteure interviewen konnte....

Neue Folgen von "Professor T" im ZDF

Professor Jasper Thalheim ist ein Genie, Eigenbrötler und mitunter Menschenfeind. Gleichzeitig steckt unter der Oberfläche dieser Mischung aus Dr....

70 Jahre 1. FC Köln - Die Ausstellung

Der 1. FC Köln zählt ohne jeden Zweifel zu den traditionsreichsten Fußballvereinen der Bundesliga. Am 13. Februar diesen Jahres beging er sein 70....

"Pygmalion" im Theater Brand

„My Fair Lady“ ist jedem Musicalliebhaber ein Begriff. Die Geschichte um das Blumenmädchen Eliza Doolittle und Professor Higgins berührt seit...