"Südstadt" im ZDF

Matti Geschonneck ist einer der renommiertesten Regisseure, die es derzeit in Deutschland gibt. Er versteht es, immmer wieder interessante Geschichten aus dem Alltag mit besonderen Akteuren zu inszenieren. Sein neuer Fernsehfilm "Südstadt", der am 26. Februar im ZDF gezeigt wird, dreht sich um drei befreundete Kölner Paare, die mit mehr oder weniger großen Problemen zu kämpfen haben. Der Regisseur hat hierbei ausgesprochen ungewöhnliche Konstellationen geschaffen: Ein nachgerade tragisches Paar wird von den sonst eher im humorvollen Fach angesiedelten Schauspielern Anke Engelke und Matthias Matschke verkörpert, ein weiteres von den ehemaligen Tatort-Kommissaren Dominic Raacke und Andrea Sawatzki. Radio @m Alex sprach im Vorfeld ausführlich mit Matti Geschonneck.

Kunst & Kultur

66. Aachener Kunstblätter

Die Aachener Kunst­blätter erschei­nen seit 1906 und sind somit eine der ältesten regelmäßig erscheinenden Kunstreihen Deutschlands. Der...

"Er ist wieder da" am DAS DA THEATER

Adolf Hitler wacht urplötzlich im Jahr 2018 auf und findet sein „Reich“ völlig verändert vor. Was ist passiert, wer hat den Krieg verloren, was ist...

Marc Riboud - Meine Bilder sind Notizen

Foto-Ausstellungen sind immer ein besonderes Highlight im Programm des Suermondt-Ludwig-Museums. Die Kuratorin Sylvia Böhmer schafft es immer wieder,...

Ralf Metzenmacher: Retro-Art

Ralf Metzenmacher ist gebürtiger Aachener und hat nach seinem Studium u.a. als Designer für Puma gearbeitet. Inzwischen hat er sich als Künstler in...

Gerda Zuleger: Enthüllungen - 13 Mäntel

Mäntel können ganz ver­schie­dene Funktionen haben: Schutz, Verhüllung oder Wärmen. Sie können aber auch etwas symbolisieren, z. B. Macht, Gewalt...

Das Kriminalhaus in Hillesheim

Das idyllische Hillesheim in der Eifel ist in vielerlei Hinsicht eine Reise wert. Insbesondere Krimifans kommen hier auf ihre Kosten, denn...