Nightfall with Edgar Allan Poe

„Actor’s Nausea“, die englischsprachige Theatergruppe, hat sich dieses Mal einen der Pioniere des Horrorgenres, Edgar Allan Poe, vorgenommen. Unter dem Titel „Nightfall with Edgar Allan Poe“ spielt die junge Truppe, die mittlerweile ein eingetragener Verein ist, die Texte „The tell-tale heart, zu Deutsch: Das verräterische Herz“, „The Raven (Der Rabe)“, „The Fall of the House Usher“ (Der Untergang des Hauses Usher) und „The Pit and the Pendulum“ (Die Grube und das Pendel)  in einer stark gekürzten und verstärkten Version von Eric Coble ab dem 5. Juli viermal im Space des Ludwig Forums. Radio @m Alex hat eine Probe besucht und sprach mit Eva Onkels, die dieses Mal sowohl mitspielt als auch erstmals Regie führt.

Kunst & Kultur

Kurt-Sieder-Preis 2017

Alljährlich werden die besten schauspielerischen Leistungen im Theater Aachen bzw. im Grenzlandtheater mit dem Kurt Sieder-Preis ausgezeichnet,...

Sextus Valerius - Ans Ende der Welt

Michael Kuhn ist Autor und Verleger mit einem Faible für Archäologie und die römische Antike. Kürzlich ist mit „Ans Ende der Welt“ der zweite und...

Honig im Kopf

„Honig im Kopf“ war vor ein paar Jahren ein Riesenerfolg in den deutschen Kinos und entfaltet seinen Charme trotz des schwierigen Themas auch auf der...

Das Theaterprojekt "Fettwerk"

Die beiden jun­gen Schau­spie­lerin­nen Lina Kmiecik und Lisa-Marie Seidel haben sich am Aachener DAS DA Theater kennengelernt und Anfang 2018 das...

"Roma Nova" von Judith Vogt

Aufstieg und Fall des Römischen Reiches faszinieren und inspirieren Schriftsteller seit Jahrhunderten. Zahlreiche historische Romane und Geschichten...

"Arthur & Claire" im Grenzlandtheater

In einem Am­­ster­damer Ho­tel begegnen sich unfrei­willig zwei Menschen, die sich aus unterschiedlichen Beweggründen unabhängig voneinander das...