Mit "Irgendwie Anders" auf Tour

Von Beginn an wird KINDER­THEATER am DAS DA Theater groß geschrieben. Gut 150mal pro Spielzeit wird jedes Stück in der ganzen Städteregion vor begeisterten Kindern und auch Erwachsenen gespielt. Aber wie verlaufen die Abstecher in Kitas und Grundschulen und welche Schwierigkeiten müssen die Akteure vor und hinter den Kulissen überwinden? Radio @m Alex hat „Irgendwie Anders“ bei einem Gastspiel in Hanbruch begleitet und konnte interessante Einblicke gewinnen. Außerdem sprachen wir ausführlich mit den Akteuren Malte Sachtleben, Tom Schreyer und Klaus Beleczko über ihre Arbeit.
Wer DAS DA Kindertheater einmal Open Air erleben möchte, hat dazu am 10. Juni die einmalige Gelegenheit: Ab 14.30 Uhr werden nacheinander "Irgendwie Anders" und "Lippels Traum" auf der Bühne im Kennedypark gezeigt.

Kunst & Kultur

Gerda Zuleger: Enthüllungen - 13 Mäntel

Mäntel können ganz ver­schie­dene Funktionen haben: Schutz, Verhüllung oder Wärmen. Sie können aber auch etwas symbolisieren, z. B. Macht, Gewalt...

Das Kriminalhaus in Hillesheim

Das idyllische Hillesheim in der Eifel ist in vielerlei Hinsicht eine Reise wert. Insbesondere Krimifans kommen hier auf ihre Kosten, denn...

Der Geizige

Harpagon ist ein reicher aber unglücklicher Mann. Er glaubt, dass alle Menschen nur sein Geld wollen. Und selbst seiner Familie unterstellt er nur...

Torsten Sträter

Ruhrgebiet, Mütze und eine gute Portion trockenen Humor. Na schon eine Ahnung wer gemeint ist? Genau: Es geht um Torsten Sträter. Der gelernte...

Kurt-Sieder-Preis 2017

Alljährlich werden die besten schauspielerischen Leistungen im Theater Aachen bzw. im Grenzlandtheater mit dem Kurt Sieder-Preis ausgezeichnet,...

Sextus Valerius - Ans Ende der Welt

Michael Kuhn ist Autor und Verleger mit einem Faible für Archäologie und die römische Antike. Kürzlich ist mit „Ans Ende der Welt“ der zweite und...