Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven wurde am 17. Dezember 1770 in Bonn getauft. Er war ein musikalisches Wunderkind, das u.a. Violine spielte. Ab 1779 nahm er Unterricht in Klavier, Orgel und Komposition bei dem seinerzeit berühmten Kapellmeister Christian Gottlob Neefe und veröffentlichte bereits seine ersten Kompositionen.
1792 begegnete er dem Komponisten Joseph Haydn und nahm seine Einladung nach Wien an. Er komponierte, nahm dort Musikunterricht bei Joseph Haydn, bei Johann Baptist Schenk, bei Johann Georg Albrechtsberger und bei Antonio Salieri und gab Klavierkonzerte mit eigenen Kompositionen. Der Fürst Karl Lichnowsky organisierte für ihn eine Konzertreise über Prag, Dresden bis nach Berlin. Bereits früh ließ Beethovens Gehör stark nach. Er wurde taub, komponierte zwar weiter, konnte aber nicht mehr musizieren. Am 26. März 1827 starb er in Wien an den Folgen einer Lungenentzündung.

Kunst & Kultur

"Mordsspaß" in Gebärdensprache

Die Theaterschule Aachen engagiert sich seit einigen Jahren für die Inklusion hörgeschädigter Menschen. So gab es 2017 Shakespeares...

Bilderausstellung „Farben und Formen“

Im Jahre 2005 fing Daniel Hess an, Maltechniken zu entwickeln. So etwa im Jahre 2007 war aus seinen  Arbeiten erstmals ein eigener Stil erkennbar....

Mord mit Aufschnitt

Ein Filmteam platzt in eine Eifeldorfidylle und plötzlich geschieht ein Mord, Wem dieser Plot bekannt vorkommt, liegt richtig: In den letzten Monaten...

Theaterpädagogik für Soziale Berufe

"Ausgang? Zur Not!" handelt von Schutzengeln und ihren Problemen mit ihresgleichen und ihren Schutzbefohlenen. Das Theaterstück, das die...

Phosphor-Theater: "Entweder...oder?!"

Zwei Nachbarn kommen im Treppen­haus ins Gespräch und beginnen eine Diskussion über Gerüchte, Lügen und das, was man heute Fake News nennt....

Vorschau auf die 8. Aachener Krimitage

Bei den 8. Aachener Krimitagen ab dem 20. September 2018 können sich Besucher wieder an nahe und weiter entfernte Schauplätze entführen lassen. Sei...