Lieber leben

Seit dem 14.12. läuft im Apollo-Kino in Aachen das französische Drama „Lieber leben“. Es ist ab 6 Jahren freigegeben und dauert 111 Minuten. Regie führten Fabien Marsaud und Mehdi Idir. Der Film handelt von dem Teenager Ben (gespielt von Pablo Pauly), der im Krankenhaus aufwacht, da er sich durch einen Unfall im Freibad einen Halswirbel gebrochen hat und nun fast komplett querschnittsgelähmt ist. Der Fachbegriff dafür lautet inkomplette Tetraplegie. Alle seine Gliedmaßen sind gelähmt, doch nicht alle seine Nerven irreparabel beschädigt. Doch ist er bei allen alltäglichen Verrichtungen auf Hilfe angewiesen. Einige Wochen verbringt Ben, ans Bett gefesselt, auf der Intensivstation, bis er in ein Rehabilitationszentrum verlegt wird.

Kunst & Kultur

Silbermond

Da unser Autor die Band Silber­mond sehr cool findet, hat er ein paar Zeilen über die musikalischen Anfänge der Vier zusammen­getragen. Hört doch mal...

Familie Öchermann

Familie Öchermann ist auf den ersten Blick eine ganz normale Familie, doch hinter den Kulissen tun sich Abgründe auf: Welches Geheimnis verbirgt der...

Revanche

Das Grenzlandtheater eignet sich mit seiner intimen Atmosphäre besonders für Kriminalstücke, speziell  wenn es sich um kompakte, konfliktgeladene...

Ulrich Tukur präsentiert "Moby Dick"

Ulrich Tukur ist einer der besten deutschen Schauspieler. Ob Theater, Film oder Fernsehen: Er hat schon in zahlreichen Rollen und Genres geglänzt....

Die Nacht, in der alles

Hannah und Miriam sind zwei Mädchen, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten: die eine verwöhnt und schüchtern, die andere extrovertiert und in...

An der Arche um 8

Die Sintflut bzw. die Arche Noah sind Motive, die in vielen Weltreligionen eine besondere Rolle spielen. In Zeiten von kenternden Flüchtlingsbooten...