Ich werde nicht hassen

Ein palästinensischer Arzt verliert bei einem Angriff der israelischen Armee drei seiner Kinder und sein Zuhause. Dass er trotz allem nicht voller Hass oder ewiger Verzweiflung ist, grenzt beinahe an ein Wunder. Dr. Izzeldin Abuelaish hat seine Trauer und seine Wut in einem Buch verarbeitet, das trotz aller Tragik auch manche komische und absurde Elemente enthält und kein Schwarz-Weiß-Bild der Situation im Nahen Osten zeichnet, sondern differenziert Fehler beider Seiten aufdeckt. Aus diesem Buch ist vor einigen Jahren in Stuttgart das Theaterstück „Ich werde nicht hassen“ entstanden, das derzeit am Aachener DAS DA THEATER aufgeführt wird. Radio @m Alex hatte die Gelegenheit, ein ausführliches Interview mit dem Hauptdarsteller Mohammad-Ali Behboudi, der diese Rolle von Anfang an verkörpert, zu führen. Dr. Izzeldin Abuelaish wird am 17. Februar eine Vorstellung im DAS DA THEATER besuchen; ein Interview mit ihm wird zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht.

Weitere Informationen gibt es unter: www.dasda.de

Kunst & Kultur

Mord mit Aufschnitt

Ein Filmteam platzt in eine Eifeldorfidylle und plötzlich geschieht ein Mord, Wem dieser Plot bekannt vorkommt, liegt richtig: In den letzten Monaten...

Theaterpädagogik für Soziale Berufe

"Ausgang? Zur Not!" handelt von Schutzengeln und ihren Problemen mit ihresgleichen und ihren Schutzbefohlenen. Das Theaterstück, das die...