Die Verlegerin

Am 22. Februar startete im Apollo-Kino in Aachen Steven Spielbergs Historiendrama „Die Verlegerin“. Der Film ist ab 6 Jahren freigegeben und dauert 117 Minuten. Ihm werden gute Chancen auf den Oscar 2018 in den Kategorien Bester Film und Beste Hauptdarstellerin eingeräumt. Wir schreiben das Jahr 1971 in den USA während des Vietnamkrieges. Daniel Ellsberg (gespielt von Zach Woods), ein Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums, kopiert heimlich ein hochbrisantes Dokument: Die sogenannten Pentagon-Papers, die 7000 Seiten umfassen. Heute würde dafür der Begriff „geleakt“ gut passen. 

Kunst & Kultur

Alles was Sie wollen

Eine Autorin leidet unter einer Schreibblockade und gerät aus Frustration und Zufall mit ihrem Nachbarn aneinander. Hieraus entspinnt sich ein...

Ich werde nicht hassen

Ein palästinensischer Arzt verliert bei einem Angriff der israelischen Armee drei seiner Kinder und sein Zuhause. Dass er trotz allem nicht voller...

Theaterschule Aachen präsentiert "Faust"

Goethes „Faust“ ist eines der bekanntesten deutschsprachigen Theaterstücke. Dass man dieser Tragödie auch nach über 200 Jahren immer noch neue...

Rebell Comedy

Ich mag Comedy, lache aber nur vereinzelt beim TV-Programm. Sie auch? Neulich bin ich auf “Rebell Comedy“ im Internet gestoßen und musste sehr...

Der Vennläufer

Hubert vom Venn ist über die Region hinaus bekannt als Schriftsteller, Kabarettist und Journalist. Für das neue Buch „Der Vennläufer“ hat er sich...

Moritz Netenjakob

Kann man mit philosophischen Weisheiten Frauen verführen? Wie reagieren Vertreter des Nuschelrocks auf die Landung von Außerirdischen? Und was sagen...