Die 13 Gezeichneten Die verkehrte Stadt

Wenn in der Buchhandlung „Das Buch in Eilendorf“ eine Buchpräsentation stattfindet, ist das schon etwas Besonderes, erst recht wenn das Autorenpaar in Eilendorf wohnt und bereits bundesweit für Furore gesorgt hat. Judith und Christian Vogt haben kürzlich mit „Die verkehrte Stadt“ den zweiten Teil ihrer ungewöhnlichen Fantasy-Trilogie rund um Sygna und „Die 13 Gezeichneten“ vorgestellt, und so viel sei verraten: Auch dieses Mal kommen die Leser voll auf ihre Kosten, manche Geheimnisse werden gelöst, andere harren der Lösung in Band 3. Aber keine Sorge: Band 3 ist bereits fertig und wird im kommenden Jahr erscheinen. Radio @m Alex die Vogts in „Das Buch in Eilendorf“ getroffen und es entspann sich ein abwechslungsreiches Gespräch zum Buch, ihrer Arbeit und Zukunftsplänen. Am 30. März um 14 Uhr liest das Ehepaar an gleicher Stelle Auszüge aus Band 2, für Kurzentschlossene gibt es noch Restkarten.

Kunst & Kultur

Der Vennläufer

Hubert vom Venn ist über die Region hinaus bekannt als Schriftsteller, Kabarettist und Journalist. Für das neue Buch „Der Vennläufer“ hat er sich...

Moritz Netenjakob

Kann man mit philosophischen Weisheiten Frauen verführen? Wie reagieren Vertreter des Nuschelrocks auf die Landung von Außerirdischen? Und was sagen...

Kräuter, Mörser, Pillendreher

Das Couven-Museum in der Aachener Innenstadt bietet seinen Besuchern besondere Einblicke in das Wohnen und Arbeiten vergangener Jahrhunderte. Manch...

Chambre Privée

Wer regelmäßig ins Museum geht, kennt sicher den Namen eines oder mehrerer Kunstsammler oder –mäzene, ohne deren Leihgaben oder Schenkungen...

"Wiener Mélange" mit Harald Krassnitzer

Die österreichische und insbesondere die Wiener Kultur bieten eine einzigartige Mischung unterschiedlichster Einflüsse. Besonders deutlich wird das...

"Aachener Gangster" von Ingrid Davis

Dass sich Britta Sander immer wieder selbst in gefährliche Situationen manövriert, wissen Krimileser bereits aus den beiden vorangegangen Abenteuern...