Cyrano de Bergerac

Cyrano ist unglücklich verliebt in Roxane, kann aber wegen seiner überlangen Nase nicht zu ihr durchdringen. Einzig seine wunderschöne Poesie berührt ihr Herz, allerdings verliebt sie sich in den vermeintlichen Schöpfer und das Ganze endet tragisch. „Cyrano de Bergerac“ ist eine der ergreifendsten Liebesgeschichten im Theater überhaupt, und gerade die angesprochenen Verse sind alles andere als altbacken, sondern klingen erfrischend jung und streckenweise heiter. Seit dem 14. März ist das Stück in der bewährten Inszenierung von Ulrich Wiggers auf der Bühne des Grenzlandtheaters zu sehen, und neben der Poesie kann das Publikum atemberaubende Fechtszenen genießen, die man auf der kleinen Fläche fast für unmöglich halten würde. Radio @m Alex sprach kurz vor der Premiere mit dem Regisseur Ulrich Wiggers über seine vorerst letzte Inszenierung in Aachen.

Weitere Informationen gibt es unter: www.grenzlandtheater.de

Kunst & Kultur

Phosphor-Theater: "Entweder...oder?!"

Zwei Nachbarn kommen im Treppen­haus ins Gespräch und beginnen eine Diskussion über Gerüchte, Lügen und das, was man heute Fake News nennt....

Vorschau auf die 8. Aachener Krimitage

Bei den 8. Aachener Krimitagen ab dem 20. September 2018 können sich Besucher wieder an nahe und weiter entfernte Schauplätze entführen lassen. Sei...

Finde die Fälschung

Etwas schier Unfassbares ist im Suermondt-Ludwig Museum geschehen: Eines der wertvollen Gemälde ist durch eine Kopie ersetzt worden! Was nach einem...

"Rurschatten" von Olaf Müller

Auf der Dürener Annakirmes geschieht ein Mord. Spuren führen in dunkle Zeiten deutscher Geschichte, aber auch ins Forschungszentrum Jülich und auf...

Nightfall with Edgar Allan Poe

„Actor’s Nausea“, die englischsprachige Theatergruppe, hat sich dieses Mal einen der Pioniere des Horrorgenres, Edgar Allan Poe, vorgenommen. Unter...

Die Barockfabrik feiert

Seit über dreißig Jahren ist in der Aachener Barockfabrik die lokale Kultur zuhause und zu Gast. Nachdem es in den letzten Jahren ein wenig still um...