An der Arche um 8

Die Sintflut bzw. die Arche Noah sind Motive, die in vielen Weltreligionen eine besondere Rolle spielen. In Zeiten von kenternden Flüchtlingsbooten und dem Ruf nach Obergrenzen liegt in dieser uralten Geschichte eine erstaunliche wenn nicht sogar erschreckende Aktualität. Der Schriftsteller Thomas Hub hat in seinem Kinderbuch „An der Arche um 8“ diese Themen auf kindgerechte und humorvolle Weise umgesetzt und lässt neben Noah drei Pinguine und eine Taube zu Wort kommen. Der religiöse Hintergrund wird zwar nicht ausgeblendet, aber auch nicht mit dem erhobenen Zeigefinger vorgetragen. Roman Kohnle hat das Stück mit Studierenden der Theaterschule Aachen inszeniert, und am 21. November ist im Space des Ludwig Forums Premiere. In der Probenphase konnte Radio @m Alex ein ausführliches Interview mit dem Regisseur führen.

Weitere Informationen gibt es unter: www.theaterschule-aachen.de

Kunst & Kultur

Scherz, Satire, Ironie ...

Wenn die Regiestudierenden der Theaterschule Aachen ihr Abschlussstück präsentieren, können sich die Zuschauer immer auf etwas Besonderes freuen,...

Linie 1

Seit dem 21. März 2019 hat Aachen zumindest temporär eine U-Bahn. Durch das DAS DA THEATER fährt fast jeden Abend bis Anfang Juni die Linie 1 im...

Haus Nr. 7

Das Aachener chaOSTheater versteht es seit gut anderthalb Jahrzehnten immer wieder, aktuelle Stücke oder brisante Themen in geradezu poetischer Form...

Alles was Sie wollen

Eine Autorin leidet unter einer Schreibblockade und gerät aus Frustration und Zufall mit ihrem Nachbarn aneinander. Hieraus entspinnt sich ein...

Ich werde nicht hassen

Ein palästinensischer Arzt verliert bei einem Angriff der israelischen Armee drei seiner Kinder und sein Zuhause. Dass er trotz allem nicht voller...

Theaterschule Aachen präsentiert "Faust"

Goethes „Faust“ ist eines der bekanntesten deutschsprachigen Theaterstücke. Dass man dieser Tragödie auch nach über 200 Jahren immer noch neue...