Alles was Sie wollen

Eine Autorin leidet unter einer Schreibblockade und gerät aus Frustration und Zufall mit ihrem Nachbarn aneinander. Hieraus entspinnt sich ein munteres Stück mit überraschenden Wendungen und einer besonderen Schlusspointe, in der das Bühnenbild eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Die Komödie „Alles was Sie wollen“ der französischen Autoren Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière begeistert seit einigen Wochen die Zuschauer im Grenzlandtheater. Radio @m Alex hat Friederike Pöschel und Gerd Beyer, die Darsteller des Zwei Personen-Stückes, zu einem ausführlichen Gespräch getroffen und die Beiden gewährten ausführliche Einblicke in das Stück und ihre gemeinsame Arbeit.

Weitere Informationen gibt es unter: www.grenzlandtheater.de

Kunst & Kultur

"Aachener Gangster" von Ingrid Davis

Dass sich Britta Sander immer wieder selbst in gefährliche Situationen manövriert, wissen Krimileser bereits aus den beiden vorangegangen Abenteuern...

"Pumuckl" am Theater Brand

Klein, rothaarig und für die meisten Menschen unsichtbar: Das ist die legendäre Kinderbuchfigur „Pumuckl“, die mit ihren Streichen Meister Eder...

HipHop Revolution

Am 21. und 22. Dezember findet im Ludwig-Forum „Space“ eine HipHop / Rap Veranstaltung statt. Weitere Informationen erhaltet ihr im nachfolgenden...

Archäologie in Deutschland

Beim Begriff „Archäologie“ denken viele Menschen sicher an Schatzgräber, die an antiken Stätten nach versunkenen Tempeln oder Gräbern suchen. Mancher...

Silbermond

Da unser Autor die Band Silber­mond sehr cool findet, hat er ein paar Zeilen über die musikalischen Anfänge der Vier zusammen­getragen. Hört doch mal...

Familie Öchermann

Familie Öchermann ist auf den ersten Blick eine ganz normale Familie, doch hinter den Kulissen tun sich Abgründe auf: Welches Geheimnis verbirgt der...