Pratschjeck op Fastelovvend

Am 28. Februar bildet der Fett­donners­tag den Auftakt zu den jecken Tagen in den Karnevalshochburgen im Rheinland. Wer sich darüber hinaus auf die närrische Zeit einstimmen und keine Unsummen für Sitzungskarten ausgeben möchte, dem sei die Ausstellung „Pratschjeck op Fastelovvend“ im Centre Charlemagne ans Herz gelegt. Zu sehen gibt es ein buntes Potpourri an Karnevalsdevotionalien von damals bis heute, Fotos und noch vieles mehr. Radio @m Alex hat Julia Samp vom Kulturbetrieb der Stadt Aachen zum Interview getroffen und viel Interessantes über die Ausstellung erfahren.

Hausgemacht

Hambacher Forst

Der Hambacher Forst - worum geht es da eigentlich? In letzter Zeit ist das mediale Interesse wieder größer und so hat unsere Reporterin mal versucht,...

Nachlese zur Bayernwahl 2018

Bayern hat gewählt. Für die CSU gab es die erwartete Klatsche. Trotzdem kann sie wohl weiter regieren. Sie muss aber eine Koalition eingehen,...

Die Frauen der Zwerge

Hier geht es um ein Thema, das geheimnisumwittert ist, weil kaum etwas bekannt ist über die weibliche Seite der Zwerge. Manche bezweifeln gar, dass...

Skills – Methoden zur Stressbewältigung

Stress kann jedem Menschen, psychisch vorbelastet oder nicht, widerfahren. Jeder steht dann und wann unter Anspannung. Private oder berufliche...

Hermann Hesse

Hermann Hesse war ein revolutionärer Dichter und Erzähler und ein ausgezeichneter Maler. Zu den bekanntesten Werken des späteren Nobelpreisträgers...

Ärger mit der Telekom

Wer einmal Probleme mit seinem Internet hatte und einen Techniker zu Hilfe rufen musste, kennt vermutlich  dieses Problem. Man ist zu Hause und...

Margaret Thatcher

Margaret Thatcher war die erste Frau im Amt des britischen Premierministers. Bis heute ist sie eine der umstrittensten Politikerfiguren in der...

Martin Luther

Die Evangelische Kirche begeht in diesem Jahr das 500. Jubiläum des Beginns der Reformation – jenes Ereignisses, dem sie ihre Entstehung verdankt. Im...