Frau ist Frau

Transfrauen leiden massiv unter ihrem männlichen Geburtsgeschlecht. Daher ist es wichtig, sich einen Therapeuten zu suchen und eine Begleittherapie zu starten. Irgendwann schreibt der Therapeut ihnen ein Indikationsschreiben. Mit diesem Schreiben können sie sich die weiblichen Hormone beim Endokrinologen verschreiben lassen. Um sich selbst wohl zu fühlen, lassen sie sich den Bart epilieren und gehen zum Logopäden, um mit Stimmtraining die Stimme höher klingen zu lassen. Weitere Informationen gibt es in diesem Beitrag.

Update zur Hormontherapie
Update zum Transweg

Hausgemacht

Uta Ranke-Heinemann

Uta Ranke-Heinemann war die erste Frau der Welt, die als Professorin Theologie lehrte. Einzelheiten über den Werdegang dieser engagierte und...

Liebe kennt kein Geschlecht

Jährlich findet in vielen Städten der Christopher Street Day statt. Dort demonstrieren Homosexuelle und Freunde für mehr Gleichberechtigung und...

Bananen

Bananen gehören zu den belieb­testen Früchten auf der ganzen Welt. Radio @m Alex hat bekannte und unbekannte Fakten hierüber zusammengetragen. Hört...

Trans ist kein Verbrechen

Für Transmänner  ist es wichtig, dass sie als Mann in der Gesellschaft akzeptiert werden. Sie möchten, dass sie beim männlichen Namen angesprochen...

Vielleicht Finnland

Da unseren Autor die skandi­na­vischen Länder sehr interessieren, dachte er, dass er Euch ein wenig von Finnland berichten könnte. Besonders zu...

Wenn einer eine Reise tut…

Pannen auf dem ehemaligen Traumschiff "MS Berlin" führten zu einer unfreiwilligen Urlaubsverlängerung in der Irischen Hauptstadt! Nun, „es gibt...

Margaret Thatcher

Margaret Thatcher war die erste Frau im Amt des britischen Premierministers. Bis heute ist sie eine der umstrittensten Politikerfiguren in der...

Martin Luther

Die Evangelische Kirche begeht in diesem Jahr das 500. Jubiläum des Beginns der Reformation – jenes Ereignisses, dem sie ihre Entstehung verdankt. Im...