Die Erde in Italien bebt weiter
Italien kommt derzeit nicht zur Ruhe. Erneut haben heftige Nachbeben die betroffene Region in Mittelitalien erschüttert. Der heftigste Erdstoß hatte laut US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von rund 4,7 auf der Richterskala und ereignete sich gegen 6.30 Uhr. Zahlreiche weitere Gebäude in der Region Amatrice sind eingestürzt. weiterlesen...
Ein Toter und vier Verletzte bei Explosion in Belgien
Kurz nach Mitternacht ist bei einer Explosion in einem Sportzentrum in der belgischen Gemeinde Chimay ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere Personen wurden verletzt. Zwei von ihnen zogen sich schwere Verbrennungen zu. Zur Ursache der Explosion konnten die Ermittler bisher noch keine Angaben machen. Ein Terrorakt wird aber ausgeschlossen. Vielmehr vermutet man eine Gasexplosion. Das Gebäude wurde schwer beschädigt. weiterlesen...
Wieder Sprengstoffanschlag in der Türkei
Zum wiederholten Male ist in der Türkei in unmittelbarer Nähe zu einem Polizeirevier eine Autobombe explodiert. Das Attentat ereignete sich in der Stadt Cizre im Südosten des Landes. Der Anschlag kostete acht Menschen das Leben. Mindestens 45 Personen wurden verletzt. Die Behörden beschuldigen die PKK, Urheber des Anschlags zu sein. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast:

28.Okt.2014

Interview und Foto: Gerd Einzmann Schnitt: Wolfgang Heinen

Die Stadt Aachen kann nicht mehr alle Flüchtlinge in Wohnungen unterbringen, deshalb wird die Turnhalle in der Barbarastraße prophylaktisch für die Unterbringung weiterer Flüchtlinge hergerichtet. Es wird erwartet, dass die Zahl der Flüchtlinge in Aachen auf insgesamt 800 Menschen bis Ende Oktober ansteigt. Bis zum Frühjahr 2015 erwartet die Stadt weitere 700 Flüchtlinge. Die Strategie der Stadtverwaltung ist es, die Flüchtlinge dezentral über die Stadt verteilt, möglichst in Wohnungen, unterzubringen.

Dazu werden unter anderem die frei werdenden Wohnungen der städtischen Wohnungsgesellschaft GEWOGE gemietet. Langfristig sollen unabhängig von der Situation 1000 Plätze für Flüchtlinge bereitgestellt werden. Radio @m Alex sprach zu diesem Thema mit Heinrich Emonts, dem Leiter des Fachbereichs Soziales und Integration der Stadt Aachen.

Weitere Informationen unter www.aachen.de

Podcast:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Galerie: