Hintergrund des Anschlags in Kanada unklar
Zwölf Stunden nach dem Anschlag im Regierungsviertel von Ottawa mit zwei Todesopfern, sind die Hintergründe noch immer unklar. Fraglich ist unter anderem, ob es sich bei dem getöteten Attentäter um einen Einzeltäter handelt oder ob er noch Komplizen hatte. Bei dem Anschlag wurde ein Soldat erschossen. Kurze Zeit später wurden mehrere Schüsse im Parlamentsgebäude abgegeben wobei drei Personen verletzt wurdenund ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. weiterlesen...
Rathaus im mexikanischen Iguala in Brand gesetzt
Das Rathaus der mexikanischen Stadt Iguala ist in Brand gesteckt worden. Dies passierte am Rande von Demonstrationen gegen den Umgang der Behörden mit dem Verschwinden von 43 Lehramtsstudenten. Zuvor hatten tausende Bürger friedlich gegen die Verschleppung und Ermordung der Studenten protestiert. Der geflohene Bürgermeister und seine Frau werden für das Verschwinden der Studierenden verantwortlich gemacht und mit Haftbefehl gesucht. weiterlesen...
Kommissaranwärter unter Betrugsverdacht
Ein Kommissaranwärter wird verdächtigt, ein Ehepaar unter falschen Voraussetzungen um 25.000 Euro betrogen zu haben. Der Polizeischüler soll sich, nach ersten Ermittlungen, bei einem beraubten Ehepaar als Kommissar ausgegeben und unter dem Vorwand Spurenzu sichern, 25.000 Euro geben lassen. Dies teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Aachen, Jost Schützenberg, gestern mit. Der Täter ist seit anderthalb Jahren Kommissarschüler beim Bundeskriminalamt Wiesbaden. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast: