Euro-Hawk-Reaktivierung kostet 200 Millionen Euro
Die Reaktivierung der Skandal-Drohne "Euro-Hawk" kostet den Steuerzahler weitere 200 Millionen Euro. Die Entwicklung der unbemannten Drohne wurde vor gut zwei Jahren wegen Problemen bei der Zulassung für den Deutschen Luftraum beendet. Die Testreihe soll im Mai 2016 beginnen und ein bis drei Jahre in Anspruch nehmen. Dies hat der parlamentarische Staatssekretär Ralf Brauksiepe auf Anfrage der Grünen mitgeteilt. weiterlesen...
Neuer Hitzerekord in Deutschland
Laut dem deutschen Wetterdienst könnte am Samstag der bisherige Spitzenwert von 40,2 Grad übertroffen werden. Dafür sorgt das Hoch "Annelie", das heiße Luft aus der Sahara zu uns bringt. Gestern waren die heißesten Orte in Deutschland Duisburg und Geilenkirchen mit je 38,7 Grad. weiterlesen...
Sperrfrist beim Wechsel von Politikern in die Wirtschaft
Gestern Abend beschloss der Bundestag ein Gesetz, das Regierungsmitglieder, die in die Wirtschaft wechseln, mit einer 18monatigen Sperrzeit belegen kann. Wenn Mitglieder des Bundeskabinetts oder Staatssekretäre in Zukunft einen Job in der Wirtschaft annehmen wollen, muss die Bundesregierung darüber informiert werden. Wenn Überschneidungen zu dem bisherigen Aufgaben festgestellt werden, kann eine Sperrfrist von 12 bis 18 Monaten festgelegt werden. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast: