Beweise für versuchten Völkermord der IS
Versuchten Genozid an der religiösen Minderheit der Jesiden im Irak legt die UNO der Terrororganisation "Islamischer Staat" zur Last. Beweise dafür präsentierte der UN-Menschenrechtsbeauftragte Ivan Simonovic nach seiner Rückkehr aus dem Nordirak. Die Jesiden wurden von den IS-Terroristen unter Todesandrohung zum Islam zwangsbekehrt. Die Vereinten Nationen sehen darin Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. weiterlesen...
Deutsche Waffen in Terroristenhand
Nicht nur die Kurden besitzen Produkte aus deutschen Waffenschmieden, auch die IS soll über deutsche Handgranaten verfügen. In einem Video zeigten IS-Terroristen Handgranaten des Typs DM 41 aus deutscher Herstellung.Woher die Waffen stammen, ist noch nicht geklärt. Ein syrischer Beobachtungsposten will gesehen haben, dass eine Ladung abgworfener Waffen in die Hände der IS gelangten. weiterlesen...
Aachener Politiker gegen Bürgerwehr
Seltene Einigkeit herrscht bei den Kommunalpolitikern aller Fraktionen. Alle sprachen sich dafür aus, dass für die Sicherheit auf Aachens Straßen alleine die Polizei zuständig ist. Bürgerstreifen können nur dazu dienen, Ängste zu schüren und Rechtsradikalen den Boden zu bereiten. Polizeipräsident Dirk Weinspach sagte:"Eine Bürgerwehr ist schlicht unerträglich und nicht hinnehmbar; Bürgerstreifen sind wenig hilfreich." weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast: